Aktuell:

 

Alle(s) drin!

Fachtagung zu Vielfalt Verschiedenheit und Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit



Am 5.3.2015 fand in der Frankfurt University of Applied Sciences die Tagung "ALLE(S) DRIN". Fachtagung zu Vielfalt Verschiedenheit und Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit statt.
Den über 200 teilnehmenden Fachkräften aus der Kinder- und Jugendarbeit stand ein breites Workshop-Programm zur Verfügung, das aktuelle Herausforderungen in der Praxis aufgriff, wie z.B. den Umgang mit mehrdimensionaler Diskriminierung oder mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sowie pädagogische Handlungsstrategien gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Einen zweiten Schwerpunkt bildeten methodisch-konzeptionell ausgerichtete Workshop-Angebote, wie z.B. das Social-Justice-Training oder die Frage: Was brauchen Einrichtungen, um inklusive arbeiten zu können? Als dritter Schwerpunkt wurden Good-Practice-Beispiele vorgestellt.
Das große Interesse an der Tagung lässt sich nicht nur mit der Aktualität der Workshop-Themen begründen, sondern auch mit dem partizipativen Ansatz, der der Tagungsgestaltung zu Grunde lag: Im Rahmen einer Online-Befragung wurden die Interessen und Bedarfe der Praxis im Vorfeld erfasst und bei der Planung der Fachtagung berücksichtigt.

 


Die Fachtagung "Alle(s) drin!" fand in Zusammenarbeit statt mit der/dem:

Heinrich-Böll-Stiftung - Frankfurt University Of Applied Sciences - Netzwerk Inklusive Praxis - CeBeef/Club Behinderter und ihrer Freunde - Internationaler Bund - Jugendbildungswerk Frankfurt - Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit - Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.